Hausgeburt mit der Hebamme– eine schöne Alternative

Ungestört in eigener Kraft, in den eigenen vier Wänden, mit der eigenen Hebamme gebären.

€ 1150,- incl. Rufbereitschaft

Tarif bis zu 12 Stunden

Mehr dazu....

Die Hausgeburt ist eine sichere Alternative zur Klinikgeburt. Als erfahrene Hebamme begleite ich Sie kontinuierlich und kann meistens bereits in der Schwangerschaft mögliche Komplikationen frühzeitig erkennen und behandeln und während des Geburtsverlaufes rechtzeitig entsprechend reagieren. Echte Notfälle sind unter der Geburt sehr selten. Doch es kann schon vorkommen, dass eine Geburt zuhause aus unterschiedlichen Gründen abgebrochen und in eine Geburtsklinik gewechselt werden muss. Die Zufriedenheit ist meistens dennoch sehr hoch.


Wenn Sie eine komplikationsfreie und gesunde Schwangerschaft haben, dann können Sie eine Hausgeburt in Betracht ziehen. Weitere Voraussetzungen sind, dass das Kind bei der Geburt mit dem Kopf nach unten liegt und dass es nicht früher als drei Wochen vor dem errechneten Termin und nicht später als 10 Tage danach auf die Welt kommt. Setzen Sie sich dafür so früh wie möglich mit mir oder einer anderen Hebamme Ihrer Wahl in Verbindung. Ich freue mich darauf, Sie und ihre Familie zu begleiten.


Eine Hausgeburt hat viele Attribute, die für sich sprechen.

Erstens gibt es ein hohes Maß an Privatsphäre und das Wohlbefinden ist in den eigenen vier Wänden viel höher als in einer sterilen und fremden Umgebung und unbekannten Menschen. Schon allein deshalb sind Geburtsschmerzen oft leichter zu ertragen, da es weniger Störungen gibt und der Kuschelfaktor zuhause größer ist.


Die Hebamme ist gut bekannt und selbst ausgesucht. Während den Terminen in der Schwangerschaft kann Vertrauen zu ihr aufgebaut werden und es gibt ausreichend Möglichkeit, mit ihr über Wünsche und Vorstellungen, aber auch über mögliche Grenzen zu sprechen. Die Privat- und Intimsphäre der Frau zu wahren, ihr eine selbstbestimmte Geburt zu ermöglichen, ihre individuelle Geschichte und ihre individuellen Grenzen zu respektieren, darauf achte ich bei einer Geburt besonders! Ich gebe der Frau maximale emotionale Zuwendung, spreche ihr gut zu und stärke ihr Vertrauen in sich und in das Baby, das bei der Geburt genauso kräftig mitmacht wie alle anderen beteiligten auch.


Nicht nur die Mamas, auch die Papas sind mit einer Hausgeburt meist sehr zufrieden. Denn der werdende Vater ist ein kompetenter Geburtspartner. Er kann sich zuhause stärker und selbstbewusster einbringen. Außerdem hat auch er die Hebamme kennen und ihr vertrauen gelernt, mit ihr Sorgen, Ängste und Freuden geteilt. Wenn es dann soweit ist, sind er und sie ein gutes Team, und können die Frau in ihrer Geburtsarbeit maßgeblich unterstützen.

Das sind optimale Bedingungen, um sich komplett fallen zu lassen und sich in Liebe und Vertrauen der Geburt hinzugeben!


Ein Kind im eigenen Zuhause zu gebären kann zudem eine wundervolle Erfahrung für alle Familienmitglieder sein. Gerade Geschwisterkinder können leichter integrieren, was passiert, wenn noch ein Bruder, oder eine Schwester geboren wird und sind nicht außen vor. An dieser Stelle möchte ich gerne einen Schlüsselmoment von mir teilen, als ein kleines dreijähriges Mädchen aufgeregt die Treppe hinunter zischte, um ihr neugeborenes Schwesterchen zu sehen. Ich geleitete sie in das Bad, wo Mutter, Vater und Kind alle drei noch in der Badewanne waren, mit den Worten: „Schau, deine Schwester ist in der Badewanne geboren worden. So wie du! Du bist auch in dieser Badewanne zur Welt gekommen!“ Da blieb sie ganz verdutzt stehen und schaute auf die drei in der Wanne . Man konnte sehen, wie es in ihrem Kopf nur so gerattert hat. Dieses kleine Mädchen hat dabei etwas ganz Wertvolles über ihre eigene Ankunft in dieser Welt erfahren und begreifen können. Dieser Moment ist mir sehr nah gegangen. Mir ist klargeworden, wie heil und richtig es ist, dort geboren zu werden, wo man unter Umständen auch gezeugt worden ist. Dass es eine tiefere Bedeutung hat, die Frauen inmitten ihrer Familie gebären zu lassen und sie nicht aus dieser Mitte herauszuholen, an einen fremden Ort. Eine tiefere Bedeutung für sie, für das Kind, das die Welt betritt und alle anderen Menschen innerhalb des Familiensystems. Denn die Geburt dieses einen Kindes wird nachhaltig ihr gesamtes Leben verändern. Es ist also nicht egal, wie und wo wir geboren werden.


Ich begleite Hausgeburten in ganz Tirol nach Absprache und persönlichen Möglichkeiten.